Datenschutz

Öffentliches Verfahrensverzeichnis der Spider IT Deutschland

Das BDSG schreibt in §4g vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz jedermann auf Antrag in geeigneter Weise die folgenden Angaben entsprechend §4e verfügbar zu machen hat:

1.) Verantwortliche Stelle:

Spider IT Deutschland

2.) Inhaber:

René Mansveld

3.) Leiter der Datenverarbeitung:

René Mansveld

4.) Anschrift der verantwortlichen Stelle:

Spider IT Deutschland
René Mansveld
Eschershäuser Straße 1
37627 Stadtoldendorf

5.) Zweckbestimmung der Datenverarbeitung:

  • Abwicklung von Kundenaufträgen
  • Abwicklung von Lieferantenaufträgen
  • Personalverwaltung
  • Betreuung von Interessenten

6.) Betroffene Personengruppen:

Wir speichern Daten über folgende Personengruppen:

  • Mitarbeiter und Bewerber
  • Kunden und Interessenten
  • Lieferanten
  • Kooperationspartner

7.) Daten und Datenkategorien:

Wir speichern folgende Arten von Daten:

  • Adressdaten
  • Bankverbindungen
  • Daten zur Personalverwaltung und -steuerung, zur Kommunikation sowie zur Abwicklung und Kontrolle von Transaktionen
  • Abrechnungsdaten
  • Kontaktdaten sowie Betreuungsinformationen

Daten und Datenkategorien:

  • zu Mitarbeiter: Name, Personalnummer, Adressangaben, Abrechnungsdaten, Bankverbindungen usw.
  • zu Kunden: Name, Adressangaben, Abrechnungsdaten, Bankverbindungen, Betreuungsinformationen
  • zu Lieferanten: Name, Adressangaben, Abrechnungsdaten, Bankverbindungen
  • zu Interessenten: Name, Adressangaben, Kontaktdaten, Betreuungsinformationen

8.) Empfänger der Daten:

Die Daten werden intern und extern an folgende Empfänger weitergegeben:

  • Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten (z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden).
  • Interne Stellen, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind (Personalverwaltung, Buchhaltung, Rechnungswesen, Einkauf, Marketing, Vertrieb).
  • Externe Stellen, wie verbundene Unternehmen der Spider IT Deutschland und externe Auftragnehmer, z.B. für Fertigung und Logistik
  • Externe Auftragnehmer gemäß BDSG § 11

9.) Regelfristen für die Löschung der Daten:

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung (z.B. Versicherungs-, Miet- und Dienstverträge) erforderlich sind. Sollten Daten hiervon nicht berührt sein, werden sie gelöscht, sobald die unter 5. genannten Zwecke weggefallen sind.

10.) Übermittlung in Drittstaaten:

Übermittlungen ins Ausland finden nicht statt.

Valid XHTML 1.0 Transitional
Besucherzähler
Gesamt:
160124
Letzten Monat:
988
Diesen Monat:
972
Gestern:
62
Heute:
13